Moodle auf Debian installieren

Bei Moodle handelt es sich um eine inzwischen etablierte und weit verbreitete Lernplattform. Im Folgenden beschreibe ich die Installation von Moodle auf einem blanken Debian. Getestet wurde hier Moodle 2.7.1 auf Debian 7.6 (i386-netinst).

1. Installation der benötigen Webserver-Instrastruktur


apt-get install mysql-server mysql-client
apt-get install apache2
apt-get install php5 libapache2-mod-php5
apt-cache search php5
apt-get install php5-mysql php5-curl php5-gd
php5-idn php-pear php5-imagick php5-imap php5-mcrypt php5-memcache
php5-ming php5-ps php5-pspell php5-recode php5-snmp php5-sqlite
php5-tidy php5-xmlrpc php5-xsl
apt-get install php5-xmlrpc
apt-get install php5-intl
apt-get install build-essential php5-dev unzip
cd /usr/src
wget https://github.com/zend-dev/ZendOptimizerPlus/archive/master.zip
unzip master.zip
rm master.zip
cd /usr/src/ZendOptimizerPlus-master
phpize
./configure
make
make test
make install
apt-get remove --purge build-essential php5-dev
vi /etc/php5/conf.d/opcache.ini

Nun folgende Inhalte in die gerade erstellte Datei einfügen:


zend_extension=/usr/lib/php5/20100525/opcache.so
opcache.memory_consumption=512
opcache.interned_strings_buffer=8
opcache.max_accelerated_files=8000
opcache.revalidate_freq=60
opcache.fast_shutdown=1
opcache.enable_cli=1

Dann prüfen, ob Opcache korrekt installiert wurde (steht ganz unten nach Eingabe des folgende Befehls). Falls da nichts von Opcache stehen solltet ihr mal den Pfad zur zend_extension prüfen.


php -v

2. PHPMyAdmin installieren und Datenbank anlegen


apt-get install phpmyadmin
vi /etc/apache2/apache2.conf

Am Ende der Datei nun folgendes einfügen:


Include /etc/phpmyadmin/apache.conf

Apache neustarten


/etc/init.d/apache2 restart

Jetzt über den Browser im PHPMyAdmin (http://server/phpmyadmin) eine Datenbank namens moodle anlegen.

3. Moodle-Installation vorbereiten


cd /var/www
wget http://downloads.sourceforge.net/project/moodle/Moodle/stable27/moodle-2.7.1.tgz
tar -xzf moodle-2.7.1.tgz
chown www-data.www-data /var/www/moodle
mkdir /var/moodledata
chown www-data.www-data /var/moodledata

Jetzt noch ein paar hüsche Themes dazu:


cd /var/www/moodle/theme
wget https://moodle.org/plugins/download.php/6596/theme_essential_moodle27_2014073100.zip
unzip theme_essential_moodle27_2014073100.zip
rm theme_essential_moodle27_2014073100.zip

wget https://moodle.org/plugins/download.php/5801/theme_overlay_moodle27_2014041400.zip
unzip theme_overlay_moodle27_2014041400.zip
rm theme_overlay_moodle27_2014041400.zip

wget https://moodle.org/plugins/download.php/6584/theme_simple_moodle27_2014072900.zip
unzip theme_simple_moodle27_2014072900.zip
rm theme_simple_moodle27_2014072900.zip

4. Moodle installieren

Dazu nun einfach über den Browser die Installation starten: http://server/moodle. Alle benötigen Daten eingeben und fertig.

Veröffentlicht unter Entwicklung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>